Peak Glutamin, Neutral, 500 g

Biomenta L-Arginin hochdosiert - 3600 mg - 320 Kapseln, 2-3 Monatskur
26,90 €

25,89 € *

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versand

Jetzt auf Amazon kaufen
In den Warenkorb gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* am 25. März 2016 um 10:35 Uhr aktualisiert


Typ Pulver
Marke Peak

Produktbeschreibung

  • Ideal bei hohen Belastungen
  • Empfehlenswert bei Diäten
  • Freies L-Glutamin Pulver
  • 9.900 mg Glutamin pro Portion
  • Vitamin B-Komplex

 

Kurzbeschreibung zu Glutamin

Die Aminosäure L-Glutamin zählt in der Sporternährung als eine der wichtigsten Aminosäuren und ist an zahlreichen Körperfunktionen  beteiligt.

Dieses 100 % reine Glutamin in Pulverform ist mit einem Vitamin B-Komplex angereichert, welcher u.a. zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung sowie zu einem normalen Energiestoffwechsel und Immunsystem beiträgt.

Was kann ich von Glutamin erwarten?

Glutamin kann insbesondere in hyperkatabolen Stresssituationen hilfreich sein, da hierbei häufig ein Glutaminmangel festzustellen ist. Insofern wird Glutamin auch überwiegend während Diäten oder bei sehr hartem Training (z.B. auch Marathonläufen) supplementiert.

Diese Glutaminformel kann u.a. dazu beitragen, dass auch in solchen Phasen ein normales Immunsystem aufrechterhalten wird. Die Gesamtwirkungen von Glutamin auf Ihre individuellen Ziele (Muskelaufbau, Fettabbau usw.) hängen jedoch sehr von Ihren Ernährungsgewohnheiten und dem Einsatz ergänzender Supplements (Sportnahrung) (Protein, hochglykämische Kohlenhydrate, Creatin) ab.

Für den Muskelaufbau ist eine ausreichende und konstante Versorgung mit Protein bzw. Aminosäuren sehr wichtig. Hierfür sollten Sie sich aber zusätzlich mit schnellen (v.a. morgens, vor und nach dem Training) und langsamen Proteinen versorgen, damit das Glutamin in der Wirkung unterstützt wird.

Funktionalität und Wirkungsweise von Glutamin

L-Glutamin ist eine proteinogene Aminosäure und damit Baustein des menschlichen Proteins. L-Glutamin ist nicht essentiell, was bedeutet, dass Glutamin prinzipiell aus den essentiellen Aminosäuren (EAAs), speziell BCAAs, synthetisiert werden kann.

Allerdings kann in hyperkatabolen Stresszuständen ein temporärer Mangel an Glutamin entstehen. In etwa 20% der freien Aminosäuren im Blutpool und über 60% in den Muskelzellen liegt in Form von Glutamin vor, was die Bedeutung der Aminosäure für den Leistungsstoffwechsel (Bodybuilding und Ausdauersport) andeutet.

Peak Glutamin ist mit Niacin, Vitamin B6 und Vitamin B12 und angereichert. Dieser Vitamin B-Komplex  trägt u.a. zu einer normalen Funktion des Immunsystems (Vitamin B6 und Vitamin B12) bei. Darüber hinaus unterstützen die B-Vitamine die Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung sowie die korrekte Funktion des Energiestoffwechsels, der Regulierung der Hormontätigkeit, des Eiweißstoffwechsels (Vitamin B6) sowie der Synthese/Verstoffwechslung von Steroidhormonen und Vitamin D (Pantothensäure).

Einsatz von Glutamin in der Praxis

Zugeführtes Glutamin gelangt zu fast 90% in die Leber, wird dort verbraucht und erreicht das extrazelluläre Muskelgewebe somit gar nicht erst. Aus diesem Grund können unterstützend auch BCAAs und EAAs supplementiert werden, aus welchen die endogene Bildung von Glutamin erfolgen kann. Weiterhin besteht die Möglichkeit, durch die sublinguale Einnahme von L-Glutamin, die Bioverfügbarkeit zu erhöhen. Bei dieser Einnahmeart wird das Glutaminpulver unter die Zunge gelegt, wo es möglichst lange bleiben sollte. Hierdurch lässt sich der Glutamin-Status um bis zu 50% steigern.